Verein zur Beratung und Begleitung
älterer und verwirrter Menschen
und ihrer Angehörigen e.V.

Aktivitäten

17. Februar 2009
Sport und psychosoziale Gruppenarbeit für Menschen mit Demenz
Die Beratungsstelle VIVA arbeitet seit 15 Jahren mit dementiell erkrankten Menschen nach dem personenzentrierten Ansatz, der den Menschen in seiner Individualität und spezifischen Lebensgeschichte in den Vordergrund stellt und nicht die Krankheit mit ihren Defiziten und Verhaltensstörungen. In einer seit vier Jahren bestehenden Gruppe dementiell erkrankter Männer hat sich dieser Ansatz bewährt und dient als Leitlinie für die Konzeption einer Sportgruppe für demenzkranke Menschen, die nicht mehr an herkömmlichen Sportangeboten teilnehmen können. In Kooperation mit dem TSV Mannheim 1846 e.V. wurde ein Sportangebot entwickelt, welches dementen Menschen die Teilnahme an einer Sportgruppe ermöglicht. Ziel der Sportgruppe ist die Aufrechterhaltung, bzw. Verbesserung der motorischen Fähigkeiten, das Vertrauen in die vielfältigen Bewegungsmöglichkeiten des eigenen Körpers, vor allem aber Spaß an der Bewegungserfahrung. Zudem wird die Bereitschaft von Zuhören, Aufnehmen und Verstehen geübt. Schlüssel für die Aufnahmebereitschaft ist die innere Ruhe, (um sich konzentrieren zu können) und die Entschleunigung (wir müssen uns auf ihren Rhythmus einstellen). Um dieses unterstützende Umfeld zu schaffen, ist die Sportstunde in einen psychosozialen Rahmen eingebettet, der das Wiedererkennen der Gruppenmitglieder und das Vertrauen untereinander fördert.

Die Sportgruppe trifft sich am Donnerstagnachmittag um 13.30 Uhr im TSV Mannheim 1846 e.V. in der Stresemannstraße 20. Die Sportstunde beginnt unter der Leitung der Sportpädagogin Bina Widera um 14.00 Uhr und endet um 15.00 Uhr. Danach bleibt die Gruppe bis 16.00 Uhr zusammen, um noch einen Kaffee oder eine Apfelschorle zu trinken.

Die Sportstunde kann vom Hausarzt verordnet werden (Anträge erhalten Sie von uns) und wird als Rehabilitationssport von der Krankenkasse gefördert. Dazu kommt eine Teilnahmegebühr in Höhe von monatlich 10,50 €, die an den TSV entrichtet wird. Die Kosten für die psychosoziale Betreuung in Höhe von 10,00 € pro Treffen wird von der Beratungsstelle VIVA in Rechnung gestellt und kann bei der Pflegekasse als zusätzliche Betreuungskosten nach § 45 SGB XI eingereicht werden.

Ansprechperson für die Sportgruppe ist Frau Ellen Boschmann von der Beratungsstelle VIVA (0621-1582652) oder Herr Joachim Hefele vom TSV 1846 (0621-411846).

Ellen Ensinger-Boschmann
© 2005-2018 VIVA
nach oben